Bade- und Eisegeln zur Sicherheit an und in Gewässern

Wasser macht Spaß! Aber damit es ein sicheres Vergnügen ist, sollten ein paar Regeln beachtet werden. Das Wichtigste dabei ist es immer, sich selbst nicht zu überschätzen. Viele Unfälle im Wasser entstehen nicht weil jemand nicht schwimmen kann, sondern oft ist es der Kreislauf, der schlapp macht, zum Beispiel nach einem langen Sonnenbad oder der schnellen Abkühlung nach dem Joggen. Die Helfer der Wasserwacht stehen auch bei medizinischen Problemen immer mit Rat und Tat zur Seite.

Sie möchten Kontakt aufnehmen?

Wenden Sie sich direkt an eine der vielen Wasserwacht-Ortsgruppen in Ihrer Nähe.

Das könnte Sie auch interessieren