42. Bundeswettbewerb im Rettungsschwimmen der Erwachsenen

Beim 42. Bundeswettbewerb der Wasserwacht erlangten bei den Herren die Rettungsschwimmer aus dem niederbayerischen Viechtach den ersten Platz. Bei den Damen und bei den gemischten Mannschaften siegten die Teams aus dem DRK-Landesverband Sachsen. Bei den gemischten Teams erreichte die Ortsgruppe Penzing, Oberbayern, den dritten Platz. Einen guten vierten Platz erreichte das Damenteam aus Neuburg-Schrobenhausen, Oberbayern.

Die Wasserwacht-Teams zeigten im Wettbewerb in verschiedenen Disziplinen die fachgerechte Rettung von Menschen aus dem Wasser und die notwendige
sani­­täts­­dienstliche Versorgung. Es gingen 19 Mannschaften an den Start, die sich zuvor bei den Landeswettbewerben für die Teilnahme qualifiziert hatten.

Hier die Ergebnisse in der Übersicht (Angabe der Wasserwachts-Ortsgruppe):

 
Damen                   Herren                  Gemischt      
1. Chemnitz           1. Viechtach          1. Chemnitz      
2. Dahlem              2. Freital               2. Rostock      
3. Arnstadt            3. Dahlem             3. Penzing     


Zeitgleich fand auch der 58. DRK-Bundeswettbewerb der Bereitschaften statt, hier erreichte die Bereitschaft aus Arheilgen (DRK-Kreisverband Darmstadt-Stadt / DRK-Landesverband Hessen) den ersten Platz.
Wir freuen uns mit den Kameradinnen und Kameraden über die erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb.